Dienstag, 19. September 2017
Notruf: 112

Anmeldeverfahren zur Leistungsprüfung

Anmeldeverfahren zur Leistungsprüfung

1. Schritt

Der Kommandant der Feuerwehr setzt sich mit seinem zuständigen Kreisbrandmeister in Verbindung und vereinbart einen Termin für die gewünschte Leistungsprüfung und wählt noch einen Ausweichtermin.

Achtung:

Eine Reservierung von Terminen ist bei der Inspektion und KBM Anton Steinhart nicht möglich und nur mit dem zuständigen Kreisbrandmeister zu vereinbaren!

2. Schritt

Die Anmeldung erfolgt Grundsätzlich mit den Anmeldeformularen hier auf unserer Homepage.

Die Abnahmeniederschrift für Leistungsprüfungen bzw. die Abnahmeniederschrift für Jugendleistungsprüfungen -bitte beidseitig- (Verzeichnis Leistungsprüfung / Downloads) ist vollständig auszufüllen! Bitte beachtet hierbei die Termine, die Namen, Geburtsdaten und Stufen der Teilnehmer, sowie die Kontaktdaten des Anmeldenden.

3. Schritt

Die ausgefüllten Anmeldeformulare werden per Email, per Fax oder per Post an KBM Anton Steinhart gesandt.

4. Schritt

Wenn die Termine soweit abgeklärt sind erfolgt eine Bestätigung durch KBM Anton Steinhart. . Der bestätigte Termin ist dann fest und die Anmeldung zur jeweiligen Prüfung bzw. Abnahme ist damit für den Kommandanten abgeschlossen. Sollte innerhalb von einer Woche nach der Anmeldung keine Bestätigung erfolgt sein, ist mit KBM Steinhart per Email Rücksprache zu halten.

 

Wichtig:

Der Kommandant ist dafür verantwortlich, dass die Teilnehmer die erforderlichen Voraussetzungen (z.B. Mindestalter, abgeschlossene Modulare Truppausbildung; Basis Modul und oder Ergänzungsmodul, Einhaltung der zweijährige Wartezeit, gültige Fahrerlaubnis für das betreffende Fahrzeug  usw.) erfüllen.

Eine Kontrolle erfolgt nicht bei der Anmeldung, sondern erst durch die Schiedsrichter am Abnahmetag.


Rückfragen bezüglich der Voraussetzungen für die Leistungsprüfung ebenso wie Fragen zu Ausführungsbestimmungen sind über den zuständigen Kreisbrandmeister zu klären.

 

Kontaktdaten KBM Steinhart